Wie bereits erwähnt kommen nicht nur Beiträge vom Wasser sondern auch nützliche Tipps von der "Werkbank " . Heute habe ich für euch das Thema China Jigspinner ausgewählt.   Durch den günstigen Preis haben doch einige von euch diese Produkte erworben.  Auch wenn ich da eher dafür bin den heimischen Handel zu unterstützen und Produkte bei Tackle Dealer eures vertraues zu kaufen, habeich mir ein paar gekauft und gehe ich das Thema für euch durch. 

20210208 154709

Der große Nachteil bei den Dingern ist das sich der Drilling sehr oft mit dem spinnerblatt bzw dem Wirbel verhängt.  Dann ist es auch so das sich , meiner Meinung nach , das spinner Blatt nicht optimal dreht. 

Zur Optimierung benötigen wir min. 2 Dinge  wenn ihr die Spinnerblätter nicht wechselt.

1x Schrumpfschlauch 1x Feuerzeug   ...... optional 1x Spinnerblätter  und man kann auch den hinteren Sprengring wechseln falls nötig.  In Meinem Fall ersetze ich auch das Spinnerblatt. 

20210208 154746

Also zuerst nehmt ihr das hintere Spinnerblatt ab und schneidet euch einstück vom schrumpfschlauch ab ( größe vom körper bis zum wirbel) das spinnerblatt muss sich später noch frei drehen lassen ! Den schrumpfschlauch mit dem feuerzeug anwärmen damit dieser gut anliegt. ( darauf achten das der wirbel schön nach hinten weg stehen bleibt! )

20210208 155015  20210208 155107

Optional kann man nun den hintern Sprengring noch wechseln . Nun das SpinnerBlatt wieder montieren und Fertig 

20210208 155748 20210208 155720 

 

Willkommen auf der CT BAITS HOMPAGE